Montesorri-Materialien und die besten Info's

Hallöchen, sie tippten versehentlich die Montesorri-Materialien. Gemeint war allerdings die Montessori-Materialien.

Bei den Sinnesmaterialien lernen die Kinder Unterschiede zwischen dünn, kurz, mittel, lang, dick, süß, sauer und andere. Zur Erfassung der Längen- und Größenunterschiede eignen sich die roten Stangen von dem Montessori Materialien. Wortlektionen wie kurz, mittel, lang können hier angeboten werden. Außerdem sind sie eine Vorbereitung für das Rechnen. Die Stangen werden gemischt auf den Boden gelegt. Der Erwachsene nimmt die längste Stange und legt sie vor sich ab. Danach nimmt er die nächst Kürzere und legt sie unter die erste Stange. Das macht er so lange, bis die kürzeste Stange erreicht ist. Die entstandene Treppe wird nun mit der Hand nachgefahren. Danach werden die Stangen gemischt und an das Kind übergeben. Dieses Spiel kann auch in anderen Variationen gespielt werden. Dieses Montessori Material besteht aus zehn unterschiedlich langen Stangen und ist für Kinder ab drei Jahren geeignet. Mit den Einsatz-Zylinderblöcken werden Unterschiede in Breite und Höhe begreifbar gemacht. Als Erstes wir mit dem Einsatzzylinder-Block 1 angefangen. Der Erwachsene nimmt die Einsatzzylinder aus dem Block und stellt sie ungeordnet vor sich hin. Er beginnt mit dem kleinsten Zylinder. Es wird so lange probiert, bis die richtige Öffnung gefunden wurde. Es wird immer mit dem kleinsten Zylinder angefangen. Nachdem alle Zylinder verstaut sind, ist nun das Kind an der Reihe. Mit dem Einsatzzylinder-Block 2 wird genauso wie beim Ersten verfahren. Allerdings fängt man hier mit dem Dünnsten an. Bei dem Einsatzzylinder-Block 3 wird mit dem kleinsten und dünnste angefangen und beim Einsatzzylinder-Block 4 wird mit dem flachsten und dicksten begonnen. Da die Einsätze nur in die dafür vorgesehenen Bohrungen passen, ist dies eine gute Erfolgskontrolle.